Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit der hier beschriebenen Verwendung von Cookies durch den BUND einverstanden. An dieser Stelle können Sie auch der Verwendung von Cookies widersprechen bzw. eine erteilte Einwilligung widerrufen. Der Einsatz von Cookies erfolgt, um Ihre Nutzung unserer Webseiten zu analysieren und unser Angebot zu personalisieren.

Kreisgruppe MAYEN-KOBLENZ

Neujahrsempfang 2019

BUND Mayen-Koblenz Neujahrsempfang 18. Januar 2019

21.1.2019    
Die über 400 Mitglieder starke BUND Kreisgruppe Mayen-Koblenz startete ihre Aktivitäten für 2019 mit einer Rekordteilnahme beim Neujahrsempfang. Für Freitagabend, den 18.1.2019 hatte der BUND zum Neujahrsempfang ins Boulodrome in Mertloch eingeladen. Die Teilnahme war in diesem Jahr überwältigend groß und zeigt, mit welchem Nachdruck die dringenden Umweltthemen nun Jederfrau und Mann erreicht haben. Beachtlich war auch, wie viele Biologen, Ökologen, Garten- & Landschaftsbauer und Pädagogen sich unter den Teilnehmern befanden. Daneben haben sich auch Mitglieder der Grünen und der ÖDP, ökologisch wirtschaftende Selbstversorger und Imker, sowie Nabu Mitglieder für die Arbeit des BUND MYK interessiert. Aus der Landeshauptstadt reiste eigens die BUND Landesgeschäftsführerin Sabine Yacoub an. Alle Teilnehmer zeigten, welche Sorgen ihnen der Naturschutz, Artenschutz, sauberes Wasser und Pestizide in der Landwirtschaft bereiten. Alle waren sich einig, dass es ungeheuer wichtig ist, nicht nur an unsere Generation zu denken, sondern auch unseren Enkelkindern eine Welt zu hinterlassen, die nicht völlig monetär egoistisch zerstört wurde. Über die Teilnahme von so vielen Fachleuten hat sich die Kreisgruppe wirklich sehr gefreut und möchte sich hiermit nochmals für das große Interesse und das viele positive Feedback bedanken. Wir starten mit Freude, neuen Impulsen und starkem Rückenwind in das neue Jahr 2019. Die ersten Aktivitäten sind schon auf der Seite Termine zu finden.

Herzliche Grüße von Martina Grosvenor, Pressesprecherin BUND Mayen-Koblenz.

BUND-Bestellkorb